Top 10 AR Headsets 2022 und ein Blick in die Zukunft

In diesem Artikel geben wir einen umfassenden Überblick über die besten Augmented Reality- oder Smart Glasses, die 2022 auf dem Markt sind. Unsere Auswahl umfasst die neueste Generation an Brillen mit holografischen Displays sowie einen Ausblick, was uns in den nächsten Monaten noch Innovatives erwarten wird.

Bei der Betrachtung haben wir uns primär auf multifunktionale AR Brillen fokussiert. Handheld-AR-Geräte wie z.B. Smartphones mit 3D-gedruckten Gestellen wurden nicht hinzugezogen. Ebenso wurden keine VR-Brillen wie die Oculus Quest mit in das Ranking aufgenommen, obwohl diese zwar Augmented Reality Features besitzen, jedoch primär andere Use Cases verfolgen. AR will im Kern die Erfahrung des Nutzers in der realen Welt ergänzen, anstatt wie VR sie zu ersetzen.

Für das generelle Verständnis haben wir die Brillen in 3 Kategorien geclustert. Smartglasses oder auch Datenbrillen genannt, die in ihrer Fachanwendung verstärkt in der Industrie zum Einsatz kommen. Immersive AR-Headsets, welche mit holografischen Displays und Kameras das volle Potenzial an AR Funktion ausreizen und zuletzt Consumer AR-Brillen, welche mit erhöhtem Wert auf dem Formfaktor sich auf den Endanwender konzentrieren.

Rang

Kategorie

Hersteller

Modell

Release

Preis in €

URL

1

Immersive AR Headsets

Microsoft

HoloLens 2

2019

3.849

2

Immersive AR Headsets

Magic Leap

Magic Leap One

2015

2.295

3

Consumer AR

NReal

NReal Light

2021

300

4

Consumer AR

Lenovo

ThinkReality A3

2021

1.499

5

Smart Glasses

Vuzix

​Vuzix M4000

2021

2.499

6

Smart Glasses

Epson

Moverio BT-40S

2021

1.100

7

Smart Glasses

Google

Glass Enterrise Edition 2

2017

1.800

8

Smart Glasses

Toshiba

dynaEdge AR100 Viewer

2018

1.899

9

Consumer AR

Everysight

Raptor

2018

649

10

Smart Glasses

ThirdEyeGen

X2

2019

1.950

Ranking

Beim Ranking der verschiedenen Headsets wurde weniger auf technischen Feinheiten geachtet wie die Auflösungsrate, die Weite des Sichtfelds, die Bildwiederholfrequenz oder die Batterielebensdauer, sondern auf praktische Anwendungskriterien. Entscheidend für uns war, ob die Brille multifunktional angewendet werden kann, eine Community aus Entwicklern und Enthusiasten hinter ihr steht, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt und die Augmented Reality Erfahrung Potenziale für den Massenmarkt aufweist.


HoloLens 2

Die Brille von Microsoft ist der aktuelle Marktführer in der AR-Branche. Sie integriert ein 3D Display mit Sensorik, welche kontinuierlich den Raum scannen. Dadurch ist es möglich, 3D Elemente beliebig im Raum zu platzieren und mit Gestensteuerung oder Sprachbefehlen zu manipulieren. Die Brille hat eine große Community von Unternehmen und Entwicklern, die immer bessere Apps auf den Markt bringen. Sie kommt in der Entwicklung und Konstruktion, der Qualitätssicherung, als auch im Training und Development von Mitarbeiter zum Einsatz.


Nreal Light

Die Nreal Light aus Korea ist eines der wenigen Augmented-Reality-Headsets, die auf den Verbraucher ausgerichtet sind. Sie ist eine beeindruckende technische Meisterleistung: klein für ein AR-Produkt und vergleichsweise zu einem erschwinglichen Preis erhältlich. Sie ist in der Lage, angeknüpft an das entsprechende Smartphone vollwertige AR Apps abzuspielen.



Lenovo ThinkReality A3

Die Lenovo ThinkReality A3 verfolgt einen anderen Ansatz als die meisten AR-Brillen. Statt sich auf die Platzierung von Objekten und die Anwendung von speziellen Anwendungslogiken zu fokussieren, konzentriert sie sich auf die Erweiterung des Arbeitsplatzes mit virtuellen Displays.



Vuzix M4000

Die neue Vuzix M4000 Datenbrille ist das erste Produkt der M-Serie, das über ein Waveguide-Display verfügt, d. h. die Nutzer können während der Arbeit durch das Display hindurchsehen. Die M4000 basiert auf der vorherigen M400 des Unternehmens und wird in den Bereichen Außendienst, Fernbetreuung, Medizin, Automobil, Fertigung und Logistik für die Produktivitätssteigerung eingesetzt. Mit einem Preis von rund 3.000 US-Dollar richtet sich dieses Produkt an Unternehmen.


Was erwartet uns?

Nach der Ankündigung des Metaverses, ist für viele Unternehmen ein regelrechter Goldrausch losgetreten. Wer am Ende das Rennen macht, lässt sich nur spekulieren. Hier unsere Prognose über die kommenden Top 5 Spitzenreiter.

Top Picks of the Future


Apple

Die Gerüchteküche ist bei Apple schon länger am Laufen. Neusten Meldungen zu Folge soll im 4. Quartal 2022 die neue VR/AR Shuttle-Brille von Apple auf den Markt kommen. Apple hat bereits in der Vergangenheit mit ARKit gezeigt, dass Sie softwaretechnisch das Rennen im mobilen AR Bereich anführt. Nirgendwo sonst sind die Erwartungen der Community so groß wie bei Apple.


Magic Leap 2

Magic Leap 2 soll das kleinste und leichteste AR-Gerät für den Einsatz in Unternehmen werden. Das Headset soll über entscheidende Aktualisierungen verfügen, die es immersiver und noch komfortabler machen. Einer der größten Mängel an der Magic Leap 1 war das begrenzte Sichtfeld. Mit innovativer Optik soll dieses Problem gelöst werden.


Google North Focals

Bereits 2016 hat Google mit Google Glasses probiert Augmented Reality massentauglich zu machen. Für viele war aber das Design überholungsbedürftig und Privatsphäre-Richtlinien wurden nicht ausreichend berücksichtigt. Seitdem konnte Google mit ARCore für Android Smartphones viele neue User für Augmented Reality begeistern. Hinzukommen gezielte Akquisitionen von Startups, die darauf schließen, dass Google seine Smart Glasses Ambitionen nicht aufgegeben hat.


Dishonorable Mentions

Eine der größten Herausforderung, die AR Brillen überwinden müssen, sind neben dem Formfaktor der sensible Einsatz von Kameras. Wer würde sich nicht unwohl fühlen, wenn man einem Freund gegenübersitzt, der einem bei jedem Schritt filmt. Unternehmen wie Apple versuchen daher mit neuartiger Technologie wie Lidar-Scanner, die Notwendigkeit von Kameras von Grund auf zu hinterfragen. AR-Brillen, die diese Angst den Konsumenten nicht nehmen, sondern zum Markenkern machen, bezeichnen wir als Spionagebrillen. Derzeitig gibt es auf den Markt der Spionagebrillen zwei Vorreiter die Snapchat Spectacle 3 und Meta’sRayban Stories, welche beide den Medienhype nicht gerecht werden konnten.


Fazit

Wenn Sie von heute auf morgen erstklassige AR-Erlebnisse haben möchten, sollten Sie sich zunächst fragen, welche Zielanwendung Sie bedienen wollen.

Als Unternehmen, das eine Produktivitätssteigerung in der Fertigung in Auftrag stellt, sollten Sie besser zu den teureren Geräten wie der HoloLens 2 oder der Vuzix M4000 greifen. Falls Sie stattdessen zu den Visionären gehören wollen, die versuchen, AR Brillen im Alltag zu integrieren, wäre die NReal Light oder die Everysight Raptor für Fahrradfahrer interessant.


Wir von paradys sind stets bemüht, bei der Frage nach der besten AR-Brille für Ihren Anwendungsfall up-to-date zu bleiben. Unser Beratungsteam bezieht sich hierbei auf hauseigene Datenbanken und wissenschaftlichen Artikeln.


Bei Fragen rundum AR melden Sie sich gerne bei uns

Logo 2.0_Fauvicon.png

Hi,
Wir sind paradys

Wir entwickeln für unsere Kunden spannende Augmented Reality Lösungen aus einer Hand. Durch unsere umfangreiche Methodenkompetenz realisieren wir Ihre Anforderungen mit Fokus auf Zeit, Budget und Kundenzufriedenheit.